Burger Immobilien: Tel. 0761 - 503 62 72
  • mail_icon

Dreifamilienhaus als Mehrgenerationenhaus oder Anlageobjekt

Bereits verkauft! Energieausweis anzeigen

Details

Wohnungstyp: Mehrfamilienhaus
Etage: drei Etagen
Wohnfläche: 139,23 qm m²
Bezugsfrei ab: Ende 2017
Zimmer: drei 2-Zimmerwohnungen mit Wohnküche
Badezimmer: pro Whg. ein Bad mit Wanne oder Dusche
Garage / Stellplatz: 1 Garage + Stlpl.
Balkon / Terasse:

Kosten

Kaufpreis: Im Bieteverfahren ab EUR 390.000
Hausgeld: ca. 1.100 pro Jahr ohne Heizung und Wasser
Provision für Käufer: 3,57 % incl. Mwst.

Bausubstanz & Energieausweis

Baujahr: 1958
Letzte Modernisierung / Sanierung: laufende Modernisierungen in den letzten 20 Jahren
Objektzustand: gepflegt
Heizungsart: Zentralheizung
Wesentliche Energieträger: Gas
Energieausweistyp: Energiebedarfsausweis von 2013
Energiebedarf: 258,5 kwh

Grundrisse

EG, OG, DG Grundriss anzeigen
Grundriss Grundriss anzeigen

Das Mehrfamilienhaus mit drei Wohneinheiten wird zum Verkauf im Bieteverfahren angeboten.

Das aus dem Jahr 1958 stammende Dreifamilienhaus im Stadtgebiet Freiburg-Haslach/Weingarten ist eine perfekte Kapitalanlage, zur Eigennutzung für Ihre Familie oder bietet gute Voraussetzungen für ein Mehrgenerationenprojekt. Die kleinen Einheiten mit Wohnküche und zwei Zimmern, lassen sich auch bestens an Studenten vermieten und versprechen eine gute Rendite. 

Die Immobilie  verfügt über drei baugleiche 2-Zimmerwohnungen mit insgesamt 140 qm Wohnfläche und einem Grundstück von 280 qm Grundstück. Das Haus ist gepflegt und zweckmäßig ausgestattet. Es verfügt über Isolierverglaste Kunststoffenster. Das Dach wurde bereits isoliert und neu eingedeckt. 

Die Wohneinheiten sind wie folgt ausgestattet:
EG:      51,98 qm Wohnfläche - Wohnküche, zwei Zimmer mit Balkon, Bad mit Wanne
I.OG:   50,96 qm Wohnfläche - Wohnküche, zwei Zimmer mit Balkon, Bad mit Dusche
DG:      36,29 qm Wohnfläche - Küche mit EBK, Wohnküche, Bad mit Dusche
Keller:  Heizraum mit WM-Anschluss, WC, zwei Kellerreäume,  Hobbyraum
Die drei Wohneinheiten sind momentan vermietet und werden voraussichtlich bis Ende diesen Jahres bezugsfähig.
Die aktuelle Kaltmiete beträgt EUR 15.600 pro Jahr. 

Weitere Objektspezifische Daten:
Bruttogrundfläche:                  293,25 qm
Überbaute Grundfläche:           87,81 qm
Grundstücksgröße:                  280     qm (23,5 m Breite auf 13 m Tiefe)
Das Gebäude ist vollständig unterkellert und in massiver Mauerwerksbauweise gebaut und mit einem Satteldach abgedeckt. Das Dach ist mit Tonpfannen eingedeckt und mit relativ neuen Dachfenstern ausgestattet. Die Dachentwässerung und Fallrohre sind in Kupfer ausgeführt. Der Kamin führt über das Dach mit einer Zinkverwahrung. 

 

Aussstattung:

Bodenbeläge: Flure, Küchen, Bad sind gefliest. Wohn- und Schlafräume mit Kunststoffboden (PVC).
Wände: Raufaser gestrichen in den Wohnräumen, Flur verputzt.
Treppe: massive Betontreppe mit  Kunststeinplattenbelag, Treppengeländer Eisenkonstruktion mit Eisenhandlauf.
Türen: Holztüren mit Holzzargen, teilweise mit Lichtausschnittten.
Fenster: Kunststoff mit Isolierverglasung als Dreh-/Kipp Elemente, teilweise zweiflügelig oder mit bodentiefer Verglasung.
Rollläden: Kunststoffjalousien  mit Gurt.
Sanitär/Bad: Wände sind rundum deckenhoch gefliest. Die Decken mit Nut- und Federbrettern verkleidet, ein Stand WC mit Spülkasten, Handwaschbecken mit Einhandmischbatterie, Einbauwanne im EG und im  I. OG und DG mit Dusche.
Heizkörper mit Thermostatventil. Alle Bäder haben ein Fenster. 

Balkone: Richtung Süden, Boden gefliest, Brüstung mit Zinkkonstruktion und mattem Glas (noch relativ neu). 

Heizung/Warmwasser: Gaszentralheizung von Viessmann, Einbaujahr 1997, mit angeschlossenem Warmwasserspeicher, Umwälzanlage mit Zuleitung, Wasseruhr und Verteilungseinrichtung mit Absperrhähnen. Wärmeverteilung in den Wohnräumen erfolgt über Heizkörper mit Thermostatventilen. 

Der Hauseingang befindet sich  an der Nordfassade Richtung Straße. 
Der nördliche Grundstückbereich ist mit einer Breite von 3 m mit einem Wegerecht für das östlicxhe Nachbargrundstück belastet.
Das Objekt liegt in einem Allgemeinen Wohngebiet, es besteht keine Eintragung im Baulastenverzeichnis.  

 

Lage:


Das Objekt  liegt im begehrten Stadtteil Freiburg-Haslach mit ebener Topographie. Es handelt sich um ein Eckgrundstück.
Die nächste Sraßenbahnhaltestelle (Am Lindenwäldle) befindet sich auf der schräg gegenüberliegenden Sraßenseit der Opfinger Straße. Es besteht eine direkte Verbindung zu Stadtmitte und zum Hauptbahnhof. Ab Freiburg Hauptbahnhof besteht Anschluss an das InterCity-Netz der Deutschen Bahn. 

Die durch Freiburg verlaufende Bundesstraße B 3 sowie die B 31/B 31 a bietet eine sehr gute Anbindung an das regionale und überregionale Straßennetz. 

Freiburg - eine wachsende Stadt für Jung und Alt!
Die südlichste und sonnigste deutsche Großstadt ist seit vielen Jahren ein nachgefragter Wohnstandort. Dank badischer Offenheit und Geselligkeit wird hier jeder schnell heimisch. Leib und Seele halten die viel gerühmte regionale Küche und die sonnenverwöhnten Weine ebenso wie das reiche kulturelle Angebot zusammen. Dieses positive Lebensgefühl inspiriert auch die universitäre Exzellenz, zieht innovative Unternehmen an und lässt das heimische Handwerk blühen. Nicht umsonst heißt es: Wer in Freiburg lebt, fühlt sich wie Gott in Frankreich. 


Freiburg gehört zu den attraktivsten Städten Deutschlands. Durchschnittlich 1.800 Sonnenstunden bieten jährlich grenzenlose Möglichkeiten für Erholung und Kultur. Schon eine Mittagspause  reicht aus, um vom schönsten aller Münstertürme den Blick übers Rheintal bis in die Vogesen schweifen zu lassen. 
Zu Füßen liegt der Wochenmarkt am Münster­platz. Einer von vielen, der mit regionalen Angeboten lockt. Ausgiebig shoppen lässt es sich in der Haupteinkaufsmeile Kaiser-Joseph-Straße, einer  Fußgängerzone mit vielen klei­nen und großen Geschäften, die durch die typi­schen Bächle einzigartig ist. Unvergleichlich auch die Freiburger Festkultur: Es gibt un­zäh­lige Anlässe für einen Hock. 

Täglich locken die Angebote der städtischen Museen und Theater mit Programmen von Konzert bis Kleinkunst.